Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

Wunderschönes Mallorca

8 Spots die das Herz jeden Fotografen höher schlagen lassen!

8 Spots die Du so sicher noch nicht kennst

 

Mallorca ist immer noch eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen. Kein Wunder. Abseits vom Ballermann gibt es unzählige Traumstrände, Buchten und ein Gebirge welches das Herz jeden Fotografen und Naturliebhaber höher schlagen lässt. Es gibt natürlich weit mehr als 8 Top Spots auf der Insel. Vielleicht sind meine Empfehlungen aber neu und helfen Dir bei Deiner persönlichen Urlaubsplanung. 

Viel Spaß. Dein Maik

spot 1 – Das Fischerdorf Cala Figuera

Kein Geheimtipp mehr ist das Fischerdorf Cala Figuera. Die Traumhafte Bucht bietet so gut wie in jedem Winkel unzählige Möglichkeiten zum fotografieren. Besonders die Boote, welche verträumt im Hafen liegen, sind es Wert fotografiert zu werden. Hier gilt die eiserne Fotografen-Regel. Kommt möglichst früh, ansonsten ist es mit Touristen überfüllt. Gerade zum Sonnenaufgang bekommt man nochmal eine völlig andere, außergewöhnliche Stimmung eingefangen. Ich empfehle euch den Weg bis hinüber zum Leuchtturm. Von dort aus habt ihre eine fantastische Sicht hinaus zum Meer und könnt verschlungene Pfade zurück zum Ausgangspunkt nehmen. 

spot 2 – Es pontás – Das Tor im Meer

Es Ponta´s ist ein riesiges Felsentor im Meer. Der Zugang dorthin ist sehr einfach zu erreichen. Vor einer Sackgasse kommt ein größerer Parkplatz. Von dort aus sind es gute 5 Minuten bis zum Spot. Ihr kommt zu einer, mit einem Geländer, gesicherten Absperrung. Von dort habt ihr schon einen tollen Blick auf das Tor. Nehmt aber den kleinen Aufstieg links am Geländer vorbei. Von dort könnt ihr direkt über das Tor schauen. Vorsicht! Es geht dort sehr steil hinab! Für Kinder definitiv nicht zu empfehlen! 

spot 3 – Castell de Capdepera

Diese alte Burg eignet sich hervorragend für einen Vormittag. Der Eintritt von 3 EUR/ Person lohnt sich in jedem Fall. Die Burg thront hoch über dem Cap von wo aus man einen fantastischen Blick über das Gebiet bis hin zum Leuchtturm Far de Capdepera hat. Die Burg bietet zudem eine kleine Ausstellung und kann von allen Ecken erkundet werden. Für Kinder besonders geeignet sind die Rundwege welche an der Burgmauer entlangführen. Von diesem Punkt aus könnt Ihr direkt zum nächsten Spot fahren welcher nur wenige Minuten entfernt liegt. Far de Capdepera. (Spot 4)

spot 4 – Far de Capdepera

Wer auf Leuchttürme steht und wandern verbinden will ist hier genau Richtig. Das Far de Capdepera ist bequem mit dem Auto zu erreichen. Ein Besuch tagsüber ist aber nicht sinnvoll, denn dann ist es voll mit Autos auf der kleinen Serpentinenstraße. Nutzt lieber die Zeit zum Sonnenauf- bzw. Untergang. Der Leuchtturm ist geschlossen, aber in Betrieb und ihr könnt eine kleine Wanderung hinüber zum Aussichtspunkt, Richtung Süden, machen. Der Weg dorthin verlangt festes Schuhwerk und dauert entspannt eine halbe Stunde. Der Blick hinauf auf das Meer und dann wieder zum Leuchtfeuer entschädigt aber definitiv. Vorher solltet ihr dem Pfad (blau markiert) folgen und nicht zu nah an die Abhänge herangehen. Dort besteht nämlich Rutschgefahr. Ein tolles Fotomotiv erhaltet Ihr wenn ihr die schönen Pinienbäume mit in den Vordergrund nehmt oder das Geröll welches sich auf den Wegen befindet. 

spot 5 – Cap de Formentor

Wahnsinnig schön und spektakulär! Der Weg zum Cap de Formentor ist schon allein eine Reise Wert. Mit dem Auto kommt Ihr aber nur bis zum Busbahnhof wo es einen großen Parkplatz gibt. Denn die Zufahrt zum Cap ist in der Zeit von 09:00 – 18:00 Uhr für Autofahrer gesperrt. Es gibt einfach zu viele Unfälle und Staus auf der langen Serpentinenstraße hinauf. Aber keine Angst. Hinauf müsst, könnt ihr aber, nicht laufen. Ein Bus fährt euch bequem direkt bis zum Leuchtturm. Die Fahrt ist recht abenteuerlich und nichts für schwache Gemüter! Kurve um Kurve schlängelt sich der Bus hinauf bis nördlichsten Punkt der Insel. Oben angekommen habt ihr einen fantastischen Blick. Ihr seid flexibel und nicht auf Bus oder Bahn angewiesen? Fahrt einfach ganz früh oder später am Abend hinauf. Kleiner Geheimtipp für alle Instagram-Foto-Junkies. Oben am Leuchtturm angekommen führt auf der gegenüberliegenden Straße ein steiler Pfad nach oben. Diesen könnt ihr, nur zu Fuß, erklimmen. Von dort hat man einen fantastischen Blick auf die Serpentinen und den Leuchtturm. Auch hier ist festes Schuwerk absolutes -Must be!-

spot 6 – Valldemossa

Touristenhölle am Tag! Überfüllt mit Bussen und unzähligen Autos ist das Dorf Valldemossa. Ein Besucht ist sicherlich lohnenswert, aber zur Tages- und Urlaubszeit so gut wie unmöglich. Die Touristen schieben sich regelrecht durch den Ort und Parkplätze sind leider gänzlich Mangelware. Gut beraten seid ihr hier mit der Anreise per Bus. Ansonsten musst ihr einige Kilometer zu Fuß zurücklegen sofern die wenigen Parkplätze im Ort schon alle belegt sind. Daher der Tipp von mir. Kurz vor der Ortseinfahrt gibt es eine kleine Zufahrtsstraße. Von dort hat man den wohl besten Fotopunkt auf das Dorf. Aber Vorsicht! Die Haltebucht liegt vor einer Kurve und ist recht schwer einsehbar. Am Ende entschädigt natürlich wie so oft das Fotomotiv. Lasst euren Blick über das kleine Bergdorf schweifen und fahrt lieber weiter hinein in die Berge. Dort gibt es an vielen Ecken und kleineren Dörfern Restaurants und Cafés welche zum verweilen einladen. 

spot 7 – Cala Mesquida

Traumstrand mit starker Strömung! Cala Mesquida ist ein wundervoller, türkisblauer Sandstrand der zum baden und entspannen einlädt. Hervorragend zum schnorcheln und entdecken bietet sich dieses Flecken auf der Insel an. Aber Vorsicht! Die Strömungen hier sind schon recht stark und die Wellen können sich urplötzlich zum Sog entwickeln. Eltern sollten daher Ihre Kinder stetig im Blick behalten. Wem das nicht genügt der ist gut beraten den Holzpfad hinter dem Strand, hinein in die Dünen, zu nutzen. Es erwartet euch eine wundervolle, Geschütze und einmalige Natur. Von dort aus könnt ihr eine Wanderung zum nächsten Strand, Cala Agulla, unternehmen und den Blick immer wieder über die tolle Landschaft schweifen lassen. Wenn Ihr auch so ein Foto wie ich machen möchtet, dann nutzt den Treppenaufstieg links vom Strand. Dieser führt hinauf zu einer Hotelanlage. Dahinter findet ihr einen kleinen Weg und könnt von dort auf das türkisblaue Meer hinausschauen. Fantastisch.  

spot 8 – Artà

Am besten hat mir fotografisch dieser Spot gefallen. Artà ist ein kleines Bergdorf im „Herzen“ von Mallorca. Tagsüber könnt ihr euch in der niedlichen Innenstadt etwas leckeres aus den Restaurants gönnen oder ihr geht zur Burg und Kirche hinauf um Artà zu erkunden. Als kleiner Geheimtipp empfehle ich euch die Zufahrt aus Süden. Dort liegt ein größeres Feld vor der Stadt. Ihr könnt dann die Burg sowie die Kirche hervorragend in Szene setzen. (Zufahrtsstrasse M-15) Zur blauen Stunde taucht sich die Stadt in ein fantastischen Farbenmeer und zeigt einmal mehr wie viele schöne Ecken es auf der Insel gibt. P.S. Schau dir auch das Video zum Spot in Artà an! (Unten rechts)

Haben dir diese Tipps gefallen?

Buche mich für einen Workshop

Ich hoffe das dir diese 8 kurzen Tipps geholfen haben. Lass mich wissen wie deine Zeit auf Mallorca war. Ich biete auch Workshops an, gern nehme ich dich mit auf einen Workshop von mir im wunderschönen Warnemünde!

Buche einfach einen Termin deiner Wahl. Ich freue mich auf Dich. Dein Maik 

 

Letzte Blogbeiträge findest Du hier

Du willst mehr über mich und meine Arbeiten erfahren? Im Blog gibt es weitere Artikel zum stöbern. 

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

8 Spots die Du so sicher noch nicht kennst  Mallorca ist immer noch eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen. Kein Wunder. Abseits vom Ballermann gibt es unzählige Traumstrände, Buchten und ein Gebirge welches das Herz jeden Fotografen und Naturliebhaber...

Unterwasserfotografie

Unterwasserfotografie

  Wie wäre es wenn Du einfach Deine Urlaubsbilder aufpumpen könntest? Mit einem Unterwassergehäuse für Deine Kamera ist das gar kein Problem. Ich zeige Dir eine günstige Alternative.   UnterwasserfotografieUrlaubsfotos aufpeppen!Immer die gleichen Fotos im...

Hochzeit Patricia und Patrick

Hochzeit Patricia und Patrick

Patricia & Patrick

Eine wunderbare Hochzeit in Warnemünde

 

Tolle Hochzeit im engsten Kreise der Familie!

Ich mag Hochzeiten bei denen alles so unkonventionell und entspannt zugeht. So auch bei Patricia und Patrick. Man merkte von Anfang an das die Chemie zwischen den beiden stimmte. Locker, aufgeregt und dennoch emotional war dann auch die Trauung im Standesamt Rostock. 

Von dort ging es standesgemäß in mehreren Limousine in das Hotel Neptun in Warnemünde. Die beiden haben sich emotionale Hochzeitsfotos von mir gewünscht. Einige Auszüge darf ich euch hier nach Rücksprache mit dem Brautpaar präsentieren. 

Viel Freude beim anschauen! 

Euer Maik 

 

Alles Gute und eine tolle Ehe!

Ich freue mich das ich ein Teil dieser besonderen Momente sein durfte und vor allem das mir Patricia  und Patrick das Vertrauen geschenkt haben. Alles Gute für Eure Zukunft! 

She Said Yes!

Patricia & Patrick

Deine Anfrage gern hier

Ihr wollt selbst in der nächsten Zeit heiraten und seid auf der Suche nach einem Fotografen für Eure Hochzeit? Gern bin ich der passende Dienstleister dazu. Schreibt mir gern eine E-Mail oder ruft gern kurz an. Wir finden eine passende Lösung. 

Rooftop Konzert Warnemünde – Kundenauftrag

Rooftop Konzert Warnemünde – Kundenauftrag

Rooftop Konzert

 

Im Juni habe ich für ein Projekt die Band Jackbeat bei einem ganz besonderen Konzert begleitet. Vor 50 Jahren spielten die Beatles ihr letztes Konzert auf dem Apple Gebäude in London. Als Hommage daran haben Jackbeat dieses Konzert im Herzen von Warnemünde nachgespielt.

 

Das Konzert

Produktion für den Norddeutschen Rundfunk (NDR)

Die Produktion des Konzertes fungierte nicht nur als Unterhaltung für alle (erstaunten) Besucher in Warnemünde sondern vielmehr als Video für den Norddeutschen Rundfunk. Die Band beteiligt sich damit an der Ausschreibung für ein Rooftop-Konzert welches durch den NDR gesponsert wird.  

Wir hoffen das Jackbeat in die Auswahl kommen wird und wir schon bald ein weiteres Konzert sehen werden. 

„Ich hoffe euch gefällt das Video! Weitere gibt es auf meinem YouTube Kanal!“ Euer Maik 

Hier gibt es noch mehr Videos. 

 

 

Designmöbel in Szene gesetzt

Designmöbel in Szene gesetzt

Designmöbel in szene setzen

Auftragsarbeit für for-tomorrow aus Rostock

Glow in the dark

Diejenigen die mich schon länger verfolgen und meine Artikel lesen kennen sicherlich das Unternehmen for-tomorrow.de aus Rostock. Wieder einmal war ich für die Umsetzung und die Präsentation der Designmöbel zuständig. Ebenso für einige Porträtaufnahmen des Gründer und Geschäftsführers Christian Petkov. Der Clou an diesen Unikaten ist das durch eine „geheime“ Zubstanz die Möbel in einem wunderschönen blau leuchten sobald es dunkel wird. Viel Spaß beim anschauen! 

Dein Maik 

Atemberaubende Farben und verarbeitung

Der „Place to be“ für diesen Auftrag war dieses Mal der Gespensterwald in Nienhagen bei Rostock. Das Christian, Geschäftsführer und Gründer von for-tomorrow.de, immer außergewöhnliche Location für seine Möbel Unikate sucht war mir schon klar. Der mehrere Kilo schwere Tisch konnte nur durch die Jungs in den Wald transportiert werden und es zeigte sich das bei einigen hundert Metern die Arme mit so einem „Koloss“ von Tisch die Arme schon länger werden können. Glücklicherweise war ich „nur“ für die Fotos zuständig und das tragen blieb mir somit erspart.

Präzision & Design – Unikat

Die Sonderanfertigungen von for-tomorrow sind in jeder Hinsicht ein Unikat. Altes Holz, bzw. Buhnen aus der Ostsee, werden zu einem echten Hingucker verarbeitet. Man sieht die Liebe zum Detail in jedem Werkstück der ambitionierten Jungs um Christian Petkov. 

Kontaktiere Christian

Mobil

+49 (0) 0172 45 24 557

Letzte Blogbeiträge findest Du hier

Du willst mehr über mich und meine Arbeiten erfahren? Im Blog gibt es weitere Artikel zum stöbern. 

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

8 Spots die Du so sicher noch nicht kennst  Mallorca ist immer noch eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen. Kein Wunder. Abseits vom Ballermann gibt es unzählige Traumstrände, Buchten und ein Gebirge welches das Herz jeden Fotografen und Naturliebhaber...

Unterwasserfotografie

Unterwasserfotografie

  Wie wäre es wenn Du einfach Deine Urlaubsbilder aufpumpen könntest? Mit einem Unterwassergehäuse für Deine Kamera ist das gar kein Problem. Ich zeige Dir eine günstige Alternative.   UnterwasserfotografieUrlaubsfotos aufpeppen!Immer die gleichen Fotos im...

Streetfotografie – Mein einfaches Setup für jedermann

Streetfotografie – Mein einfaches Setup für jedermann

Streetfotografie

Mit einem einfachen Setup schöne Fotos im Urlaub erstellen.

Warum schwer wenn es auch einfach geht?

Im August waren wir im wohl verdienten Familienurlaub unterwegs. Unsere Reise führte uns von Rostock zur ersten Station nach Karlsbad in die Tschechei.

Da wir mit Kind gereist sind war uns ein Zwischenstopp wichtig um die eh schon lange Autofahrt nicht noch mehr in die länge zu ziehen. Denn unser eigentliches Ziel war schließlich Österreich.

Wenig Equipment ist manchmal mehr!

Zu gut kenne ich das. „Ich nehme mal lieber noch das Stativ mit. Die Blitze, naja man weiß ja nie. Ach ja und dann noch meine anderen Objektive. Nehme ich auch mal lieber mit.“

So oder so ähnlich habe ich früher auch immer argumentiert. Heute sage ich. Das ist Blödsinn! Jeder Mensch der sich intensiv mit der Fotografie beschäftigt macht sich zuvor Gedanken was er überhaupt fotografieren will. Danach wird dann in der Regel das Equipment zusammengestellt.

Warum soll ich also alles Zeug mit auf meine Wandertour mit der Familie mitschleppen? Macht wenig Sinn oder? Und das aus verschiedenen Faktoren. Ich will Zeit mit meinen Lieblingsmenschen verbringen. Wenn dann ein guter Schnappschuss (gern auch mit KIT Objektiv) dabei rauskommt ist doch alles in Ordnung. Die Fotografie darf aber eigentlich (zumindest hier) nicht Hauptbestandteil sein.

 

Zeit genießen und nicht durch den „Sucher“ der Kamera verbringen!

Hand aufs Herz. Ich bin so ein Kandidat. „Man weiß ja nie, wenn jetzt genau DAS MOTIV kommt und ich habe nicht dies oder das mit, dann verpasse ich es“! Das wäre ein Katastrophe. Auch hier: Blödsinn! Wenn man intensiv und leidenschaftlich fotografiert dann sucht man sich zuvor ein oder auch zwei Zielmotive aus die man gern hätte und kann so Zeiten auch während des Urlaubes einplanen. Alles andere ist meiner Meinung „Zugabe“. Für Schnappschüsse aus dem Urlaub reicht im Grunde sogar das Handy. Stell Dir selbst die Frage für was du die Fotos später verwenden möchtest.

Wie machst Du das?

In meinem kleinen Video erkläre ich Dir was ich für die Stereofotografie nutze. Equipment ist auch immer Geschmacksache und jeder hat da eine andere Meinung zu. Für mich muss immer klar „Nutzen-Kosten“ im Vordergrund stehen. Bessere Technik macht nicht immer bessere Fotos. Sie kann nur unterstützen in meinen Augen.

Wie machst Du das? Was für Equipment nutzt du für deinen (Familien)-Urlaub und warum? Schreibe gern einen Kommentar oder eine E-Mail. Dein Maik : )

 

Kontakt

Ihr möchtet mich gern für Eure Hochzeit anfragen? Sehr gern begleite ich Euch professionell, diskret an diesem Tag. Wir finden eine Lösung für Euer Budget!

  Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.

Folge mir

JGA auf der Insel Poel

JGA auf der Insel Poel

JGA auf der Insel Poel

Schöne Fotos zum Junggesellinenabschied.

Die Party vor der Hochzeit!

Was benötigt man zu einem gelungenen JGA? Beste Freunde/-innen, eine coole Location und jede Menge Spaß. So auch bei diesem JGA welchen ich am Nachmittag begleiten durfte.

Ausgefallen & lustig

Das wichtigste an so einem Tag ist mit Sicherheit der Spaß. Der „Abschied“ vom Junggesellinnen-Dasein wird gefeiert und eingeläutet. Bevor dann die eigentliche Hochzeit ins Haus steht. Dabei kommt es auf schöne Fotomotive an. Ob Portrait oder Gruppenfoto. Jede Location hat etwas besonderes zu bieten und hat Potenzial.

Es kommt aber am meisten darauf an, alle Beteiligten so zu fotografieren das auch wirklich alle gleichzeitig in die Kamera schauen oder der Bildaufbau so gestaltet ist das dass Bild eine Aussage hat.

 

Schnelle Verschlusszeit für Sprungbilder

1, 2, 3 und los. Alle sollten möglichst gleichzeitig in die Luft springen damit eine „gerade“ Linie für den Betrachter entsteht. Das muss zum Teil öfter wiederholt werden. Wenn das Bild aber im Kasten ist sieht es einfach lustig aus.

Wie solltest Du die Einstellungen vornehmen? Wichtig hierbei ist die Verschlusszeit. Möglichst hoch stellen und bei den ersten Bilder immer wieder kontrollieren ob nichts verschwommen ist. Dazu stellst du „Serienaufnahme“ ein und suchst dir dann das Beste Bild davon heraus.

Wie findest Du die Bilder? Lass es mich wissen und schreibe mir gern eine E-Mail an: moin@maik-herfurth.de

Dein Maik

Kontakt

Ihr möchtet mich gern für Eure Hochzeit anfragen? Sehr gern begleite ich Euch professionell, diskret an diesem Tag. Wir finden eine Lösung für Euer Budget!

  Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.

Folge mir