Toter Wald vor der Insel Usedom

Diesen Spot solltest Du mitnehmen wenn du auf dem Weg nach Usedom bist!

Urlaub auf Usedom oder Polen? Nimm diesen Spot mit!

 

Du befindest dich in der Gegend um Usedom? Dann nimm den „Toten Wald“ als Motiv in jedem Fall mit! Kurz vor der Insel Usedom, direkt an der B105 befindet sich dieser Spot. Aber Vorsicht! Es gibt nur sehr wenige, kleine und sehr steile Parkbuchten! Besser ist es du nutzt einen Parkplatz vor dem Waldgebiet und läufst einfach ein kleines Stück bis zum Spot. Viel Spaß damit!

Dein Maik

 

Der Tote Wald

Das Waldstück sieht man bereits von der Straße aus und jedes Mal wenn ich dort entlang fahre bin ich begeistert. Ein echtes „Eldorado“ für Natur- und Fotofreunde! Die Bäume ragen zu tausenden aus dem Moorgebiet heraus und das Wasser umschmeichelt diese perfekt für ein Bild. Leider ist man in der Perspektive eingeschränkt da der Wald nur von der stark befahrenen Straße aus zu sehen ist.  Somit bleibt nur die Vogelperspektive übrig. Aber auch dann bekommt man schöne Fotos als Erinnerung mit nach Hause. Den Standort findest Du unter dem folgenden Link. 

Haben dir diese Tipps gefallen?

Buche mich für einen Workshop

Ich hoffe das dir dieser kurze Tipp geholfen hat. Du kannst mich gern für einen persönlichen Workshop buchen! Melde Dich ganz einfach bei mir. Ich freue mich auf Dich!

Dein Maik 

Letzte Blogbeiträge findest Du hier

Du willst mehr über mich und meine Arbeiten erfahren? Im Blog gibt es weitere Artikel zum stöbern. 

Gutschein zum Valentinstag

Der Tag der Liebe! Wie wäre es mit einem Gutschein für Deine/ Deinen Liebsten für ein gemeinsames Pärchenshooting? Oder du möchtest Deiner Freundin eine Überraschung für schöne Porträt Bilder machen? Hier wirst Du fündig!

Zingst – VLOG

Die Halbinsel Zingst liegt am östlichen Ende der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst an der Ostsee. Sie gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern, Landesteil Vorpommern. Die amtsfreie Gemeinde Zingst umfasst fast die gesamte Halbinsel sowie die ihr südlich vorgelagerten Inseln Kirr und Barther Oie. Die Gemeinde ist seit 2002 ein staatlich anerkanntes Seeheilbad.