Workshop im März – Ein Rückblick

Workshop im März – Ein Rückblick

Workshop in Warnemünde im März – Ein Rückblick

Regen … und dann Sonne!

Im März gab es wieder einen Workshop. Dieses Mal mit Mirko und eigentlich zwei anderen Teilnehmer/-innen die aber leider kurz vorher abgesagt haben. Dennoch, wir beide machten uns auf den Weg durch die schönsten Ecken im Ostseebad und Mirko hat mich Löcher in den Bauch gefragt! Sehr gut, denn davon lebt schließlich der Workshop. Wir machten uns gegen 06:00 Uhr auf durch Warnemünde. Treffpunkt war am alten Strom. 

Hier kannst Du einen Rückblick lesen. 

Dein Maik 

Treffpunkt 06:00 Uhr und dann nur Regen!

Ich glaube am Anfang ist man voller Euphorie und freut sich tierisch auf den Workshop. Als Mirko und ich uns dann gegen 06:00 wie verabredet trafen fing es plötzlich wie aus Eimern an zu schütten. 

„So ein Mist“ dachte ich in diesem Moment. Leichter Regen geht immer noch. Bei so einem Starkregen kann man echt nichts machen. Das Objektiv wäre permanent mit Wasser voll. Und ständig wischen und säubern macht einfach keine Freude. 

Mirko und ich stellten uns also etwas geschützt abseits und lernten uns etwas kennen. „Was kannst Du schon“ fragte ich und wir tauschten uns auch. Mir macht der persönliche Kontakt immer noch einmal mehr Spaß als online. Auch diesem Mal. 

 

Einstellungen und Co.

In meinem Workshops will ich nicht zu theoretisch werden. Ich möchte das die Teilnehmer wissen warum sie auf den ISO – Wert achten sollen und warum offene Blende in der Landschaftsfotografie nicht die Beste Wahl ist. Praktisch und sofort zum umsetzen. Dies ist meine oberste Prämisse. 

Mirko lernte schnell und schon nach kurzer Zeit konnten die ersten Erfolge verbucht werden. Wenn der „Groschen“ erst eimal gefallen ist dann merkt man das Fotografie kein Hexenwerk ist sondern sich lediglich gewisser „Regeln“ bedient. 

 

 

Insgesamt mehr als 10 Spots!

Wusstest Du das wir mehr als 10 Fotospots ablaufen und richtig geile Fotos machen? Im Wechsel zwischen Theorie und Praxis nehme ich meine Teilnehmer mit auf eine ganz andere Fototour. 

Nicht vor dem Computer oder per YouTube. Real. Live. Sofort und umsetzbar. Worauf wartest Du noch? Buche auch Deinen Platz für den nächsten Workshop!

 

Fazit!

Zugegeben. Am Ende des Tages ist man echt „platt“. Das frühe Aufstehen und das neue Wissen was man als Teilnehmer bekommt muss erst einmal verarbeitet werden. Für mich als Coach ist es dann immer wieder schön zu sehen wie die Teilnehmer es kaum abwarten können nach Hause zu kommen um die eigenen Bilder am Rechner zu sichten.

Wenn diese dann später in den Sozialen Netzwerken auftauchen und ein netter Kommentar dazu steht ist das der eigentliche Lohn für meine Arbeit!

In disem Sinne freue ich mich darauf vielleicht auch DICH kennenlernen zu dürfen!  

Kundenstimme

„Es war , ein sehr schöner Tag , sehr viel gelernt. Sehr nett unterhalten , man kann ihn nur empfehlen. Top!“

Mirko, Teilnehmer im März 2019

 

Weitere Blogbeiträge

Unterwasserfotografie

Unterwasserfotografie

  Wie wäre es wenn Du einfach Deine Urlaubsbilder aufpumpen könntest? Mit einem Unterwassergehäuse für Deine Kamera ist das gar kein Problem. Ich zeige Dir eine günstige Alternative.   UnterwasserfotografieUrlaubsfotos aufpeppen!Immer die gleichen Fotos im...

mehr lesen

Workshop buchen!

Lust bekommen auf einen Workshop mit mir? Buche jetzt Deinen Platz oder melde Dich gern für eine individuelle Anfrage bei mir. Ich freue mich auf Dich!

Dein Maik 

 

Toter Wald vor Usedom

Toter Wald vor Usedom

Toter Wald vor der Insel Usedom

Diesen Spot solltest Du mitnehmen wenn du auf dem Weg nach Usedom bist!

Urlaub auf Usedom oder Polen? Nimm diesen Spot mit!

 

Du befindest dich in der Gegend um Usedom? Dann nimm den „Toten Wald“ als Motiv in jedem Fall mit! Kurz vor der Insel Usedom, direkt an der B105 befindet sich dieser Spot. Aber Vorsicht! Es gibt nur sehr wenige, kleine und sehr steile Parkbuchten! Besser ist es du nutzt einen Parkplatz vor dem Waldgebiet und läufst einfach ein kleines Stück bis zum Spot. Viel Spaß damit!

Dein Maik

 

Der Tote Wald

Das Waldstück sieht man bereits von der Straße aus und jedes Mal wenn ich dort entlang fahre bin ich begeistert. Ein echtes „Eldorado“ für Natur- und Fotofreunde! Die Bäume ragen zu tausenden aus dem Moorgebiet heraus und das Wasser umschmeichelt diese perfekt für ein Bild. Leider ist man in der Perspektive eingeschränkt da der Wald nur von der stark befahrenen Straße aus zu sehen ist.  Somit bleibt nur die Vogelperspektive übrig. Aber auch dann bekommt man schöne Fotos als Erinnerung mit nach Hause. Den Standort findest Du unter dem folgenden Link. 

Haben dir diese Tipps gefallen?

Buche mich für einen Workshop

Ich hoffe das dir dieser kurze Tipp geholfen hat. Du kannst mich gern für einen persönlichen Workshop buchen! Melde Dich ganz einfach bei mir. Ich freue mich auf Dich!

Dein Maik 

Letzte Blogbeiträge findest Du hier

Du willst mehr über mich und meine Arbeiten erfahren? Im Blog gibt es weitere Artikel zum stöbern. 

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

8 Spots die Du so sicher noch nicht kennst  Mallorca ist immer noch eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen. Kein Wunder. Abseits vom Ballermann gibt es unzählige Traumstrände, Buchten und ein Gebirge welches das Herz jeden Fotografen und Naturliebhaber...

Unterwasserfotografie

Unterwasserfotografie

  Wie wäre es wenn Du einfach Deine Urlaubsbilder aufpumpen könntest? Mit einem Unterwassergehäuse für Deine Kamera ist das gar kein Problem. Ich zeige Dir eine günstige Alternative.   UnterwasserfotografieUrlaubsfotos aufpeppen!Immer die gleichen Fotos im...

Fotografieren in Swinemünde – 3 Spots für ein Wochenende

Fotografieren in Swinemünde – 3 Spots für ein Wochenende

Ein wochenende im Ostseebad Swinemünde/ Polen

3 Spots für ein entspanntes Wochenende!

Ruhe, Entspannung & ein paar fotospots

 

Swinemünde in Polen ist ein kleines Juwel an der Ostsee. Alte Jugendstil Villen. Flaniermeile. Hafeneinfahrt, Möwen und vieles mehr. In diesem Beitrag gebe ich Dir meine 3 Spots für ein Wochenende im Ostseebad. Hinterlasse gern einen Kommentar oder folge mir auf den anderen sozialen Kanälen! Ich freue mich auf Dich. 

Dein Maik

 

spot 1 – Mühlenbake

Die kleine weiße Windmühle ebnet Seefahrern und großen Containerschiffen die Einfahrt zum Hafen in Swinemünde. Ich empfehle dir den Spot mehrfach zu besuchen. Am Nachmittag, kurz vor Sonnenuntergang ist es dort recht voll da anscheinend alle Kurgäste zum Wahrzeichen pilgern. Mehr Sinn macht es sehr früh am Morgen dort zu sein. Besonders hübsch anzuschauen ist das ganze wenn das Wasser leicht über die kleine Mauer schwappt und du mit etwa 1-3 Sekunden belichten kannst. In meinem Fall war die Ostsee sehr ruhig sodass es kaum bis gar kein Wellenspiel gab. Wenn Du auf den Link klickst siehst du wo du mit dem Auto parken kannst. Von dort sind es gute 100 Meter bis zum Wahrzeichen. Der Parkplatz ist kostenfrei nutzbar. 

spot 2 – Schwäne und Möwen am Strand

Okay, kein Landschaftsfotografie – Spot. Dennoch sehr schön anzuschauen sind die vielen Schwäne am Strand von Swinemünde. Diese werden Tagsüber von einheimischen und vielen Urlaubern gefüttert. Die Möwen gesellen sich auch gern hinzu sodass du mit einer schnellen Verschlusszeit die Piraten der Lüfte prima einfangen kannst. Nimm dir am besten noch etwas Brot mit und du kannst die Schwäne selbst füttern. Der beste Spot dazu ist in Swinemünde am Aufgang vor dem großen Hotelkomplex „Radisson“. Parken ist vor der Promenade meist, auch kostenfrei, möglich. Auf dem Rückweg empfehle ich dir einen „Berliner“ für umgerechnete 1,– EUR mitzunehmen. Diese sind selbst hergestellt und schmecken vorzüglich. 

 

spot 3 – Seebad Ahlbeck/ DE

Ahlbeck ist von Swinemünde gerade mal 10 Minuten mit dem Auto entfernt und liegt in Deutschland! In diesem Fall empfehle ich nicht zwingend die Seebrücke denn so etwas gibt es fast in jedem Ostseebad in M-V sondern vielmehr ein kleines Fischerboot welches verträumt am Strand liegt. Hier empfehle ich die eine S/W – Aufnahme zu machen. Prima macht sich das ganze natürlich bei Sonnenunter- bzw. Aufgang. Da wir tagsüber an diesem Spot waren habe ich mich mehr darauf konzentriert möglichst keine Menschen mit auf dem Bild zu haben. Achtung! Man muss vor Ort Kurtaxe bezahlen. Dafür gibt es spezielle Automaten. Ansonsten kann man kontrolliert werden was mitunter eine Strafe nach sich ziehen kann. Wie erwähnt empfinde ich die Seebrücke als eher unspektakulär und weniger Fotogen. Wenn Du Lust und Zeit hast kannst du bis nach Heringsdorf am Strand laufen und bekommst da die nächste Seebrücke vor die Linse. Diese ist meiner Ansicht nach etwas „netter“ und macht etwas mehr her. 

Haben dir diese Tipps gefallen?

Buche mich für einen Workshop

Ich hoffe das dir diese 3 kurzen Tipps geholfen haben. Lass mich wissen wie dein Wochenende in Swinemünde war. Gern nehme ich dich mit auf einen Workshop von mir im wunderschönen Warnemünde!

Buche einfach einen Termin deiner Wahl. Ich freue mich auf Dich. Dein Maik 

 

Letzte Blogbeiträge findest Du hier

Du willst mehr über mich und meine Arbeiten erfahren? Im Blog gibt es weitere Artikel zum stöbern. 

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

Die 8 schönsten Fotospots auf Mallorca

8 Spots die Du so sicher noch nicht kennst  Mallorca ist immer noch eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen. Kein Wunder. Abseits vom Ballermann gibt es unzählige Traumstrände, Buchten und ein Gebirge welches das Herz jeden Fotografen und Naturliebhaber...

Unterwasserfotografie

Unterwasserfotografie

  Wie wäre es wenn Du einfach Deine Urlaubsbilder aufpumpen könntest? Mit einem Unterwassergehäuse für Deine Kamera ist das gar kein Problem. Ich zeige Dir eine günstige Alternative.   UnterwasserfotografieUrlaubsfotos aufpeppen!Immer die gleichen Fotos im...

Hol dir Deinen Warnemünde Kalender! Ideal als Geschenk zur Weihnachtszeit!

Hol dir Deinen Warnemünde Kalender! Ideal als Geschenk zur Weihnachtszeit!

12 Monate Warnemünde

Hole Dir Dein Exemplar des Warnemünde Kalender 2019!

Etwas besonderes und nichts von der „Stange“!

Der Warnemünde Kalender ist wirklich einzigartig. Und das sage ich nicht weil ich möchte das Du diesen kaufst. Nein ich sage es weil ich zu 100% hinter diesem Produkt stehe. Die Bilder sind etwas besonderes und dieser Kalender wurde mit viel Liebe zum Detail erstellt und die Fotos dazu ausgewählt. 

Du suchst also etwas für echte Warnemünde Fans? Dann kannst Du dir den Kalender hier bestellen.

Ideal als Geschenk!

Der Kalender ist ideal als Geschenk für Freunde und Lieblingsmenschen. Viele Perspektiven gibt es so nicht jeden Tag zu sehen. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Warnemünde Fasziniert zu jeder Jahreszeit. 

Weitere Informationen zum Versand findest Du unter diesem Button. 

Ich freue mich auf Deine Bestellung! 

Dein Maik 

 

Kontakt

Ihr möchtet mich gern für Eure Hochzeit anfragen? Sehr gern begleite ich Euch professionell, diskret an diesem Tag. Wir finden eine Lösung für Euer Budget!

  Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.

Folge mir

Streetfotografie – Mein einfaches Setup für jedermann

Streetfotografie – Mein einfaches Setup für jedermann

Streetfotografie

Mit einem einfachen Setup schöne Fotos im Urlaub erstellen.

Warum schwer wenn es auch einfach geht?

Im August waren wir im wohl verdienten Familienurlaub unterwegs. Unsere Reise führte uns von Rostock zur ersten Station nach Karlsbad in die Tschechei.

Da wir mit Kind gereist sind war uns ein Zwischenstopp wichtig um die eh schon lange Autofahrt nicht noch mehr in die länge zu ziehen. Denn unser eigentliches Ziel war schließlich Österreich.

Wenig Equipment ist manchmal mehr!

Zu gut kenne ich das. „Ich nehme mal lieber noch das Stativ mit. Die Blitze, naja man weiß ja nie. Ach ja und dann noch meine anderen Objektive. Nehme ich auch mal lieber mit.“

So oder so ähnlich habe ich früher auch immer argumentiert. Heute sage ich. Das ist Blödsinn! Jeder Mensch der sich intensiv mit der Fotografie beschäftigt macht sich zuvor Gedanken was er überhaupt fotografieren will. Danach wird dann in der Regel das Equipment zusammengestellt.

Warum soll ich also alles Zeug mit auf meine Wandertour mit der Familie mitschleppen? Macht wenig Sinn oder? Und das aus verschiedenen Faktoren. Ich will Zeit mit meinen Lieblingsmenschen verbringen. Wenn dann ein guter Schnappschuss (gern auch mit KIT Objektiv) dabei rauskommt ist doch alles in Ordnung. Die Fotografie darf aber eigentlich (zumindest hier) nicht Hauptbestandteil sein.

 

Zeit genießen und nicht durch den „Sucher“ der Kamera verbringen!

Hand aufs Herz. Ich bin so ein Kandidat. „Man weiß ja nie, wenn jetzt genau DAS MOTIV kommt und ich habe nicht dies oder das mit, dann verpasse ich es“! Das wäre ein Katastrophe. Auch hier: Blödsinn! Wenn man intensiv und leidenschaftlich fotografiert dann sucht man sich zuvor ein oder auch zwei Zielmotive aus die man gern hätte und kann so Zeiten auch während des Urlaubes einplanen. Alles andere ist meiner Meinung „Zugabe“. Für Schnappschüsse aus dem Urlaub reicht im Grunde sogar das Handy. Stell Dir selbst die Frage für was du die Fotos später verwenden möchtest.

Wie machst Du das?

In meinem kleinen Video erkläre ich Dir was ich für die Stereofotografie nutze. Equipment ist auch immer Geschmacksache und jeder hat da eine andere Meinung zu. Für mich muss immer klar „Nutzen-Kosten“ im Vordergrund stehen. Bessere Technik macht nicht immer bessere Fotos. Sie kann nur unterstützen in meinen Augen.

Wie machst Du das? Was für Equipment nutzt du für deinen (Familien)-Urlaub und warum? Schreibe gern einen Kommentar oder eine E-Mail. Dein Maik : )

 

Kontakt

Ihr möchtet mich gern für Eure Hochzeit anfragen? Sehr gern begleite ich Euch professionell, diskret an diesem Tag. Wir finden eine Lösung für Euer Budget!

  Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.

Folge mir

Faszinierendes … Alle Termine unserer Reisedokus auf einen Blick!

Faszinierendes … Alle Termine unserer Reisedokus auf einen Blick!

REISEDOKUS 2018

ALLE TERMINE UNSERER REISEDOKUS FÜR 2018

Reisen, entdecken, erleben, Abenteuer und vieles mehr. Das sind unsere Reisedokus für 2018!

Raus in die Natur. Unbekannte Destinationen entdecken. Andere Kulturen, Städte und Sehenswürdigkeiten. Für 2018 haben wir einen Plan. Wir reisen! Wir wollen viel reisen. Wohin?

Folgende Punkte stehen für 2018 an an welcher wir auch eine Doku drehen werden:

1. Schottland

2. Sächsische Schweiz (Bastei)

3. Rügen

4. Warnemünde

5. Rostock

6. Zell am See (Österreich)

7. Venedig

8. Zingst

Zugegeben, ein straffes Programm. Aaaaaber, machbar! Oder was meinst Du? Reisen gehört zu den schönsten Beschäftigungen unserer Freizeit. Abstand vom Alltag. Raus. Rein in die Natur. Abschalten, entspannen und bleibende Eidrücke sammeln. 

Wir freuen uns mit Euch zusammen das wir euch gern an den Destinationen teilhaben lassen wollen!

Bist Du dabei?