Bewerbungsbilder

Mit einem einfachem Setup schöne Bewerbungsbilder erstellen.

Nur gleich ist „cool“!

Du befindest Dich gerade am Anfang deiner Fotografie Karriere? Ein Kumpel oder Freundin kommt zu Dir und will ganz spontan Bewerbungsfotos von dir erstellt haben. Was nun? In diesem Beitrag gebe ich Dir ein paar Tipps dazu.

Die Ausrüstung

Kurz und knapp. Was brauchst du „wirklich“ um solche Bilder erstellen zu können? Wahrscheinlich warst Du schon einmal selbst in einem Fotostudio. Ist dir aufgefallen das dort Lampen hängen und Schirme? Meist ist die Kamera auf einem Stativ.

Der Fotograf hat also meist immer die gleichen Einstellungen wenn Menschen von sich Bewerbungsbilder haben wollen.

Genau das solltest du dir auch merken! (Ausrüstung nächster Abschnitt)

Was du brauchst

Equipment:

1. Kamera (Bspw.: Sony Alpha 6000) + Objektiv

2. Blitze: (Mindestens 1, besser 2) Ich nutze Yongnuo Blitze (ca. 50,00 EUR Stck)

3. Hintergrundsystem (Oder einfach vier Stangen und ein altes Laken)

4. Fernauslöser

5. Reflektor (nicht zwingend)

6. Genügend Batterien oder Blitz mit Stromversorgung 

 

Los geht’s – Kameraeinstellungen

Kurz und knapp. Folgende Einstellungen solltest Du vornehmen.

1. Modus M

2. Blende 8

3. ISO 200

4. Verschlusszeit: 1/125

5. Blitz 1 auf den Boden stellen (Hintergrund wird damit weiß geblitzt)

6. Blitz 2 in der Softbox direkt neben der Kamera platzieren und schräg, leicht von oben auf das Model richten. Teste vorher ob BEIDE Blitze gleichzeitig auslösen!

7. Model etwa 1.5 Meter vor dem „Boden“ Blitz positionieren.

Auf dem linken Bild siehst du mein Setup. Ich arbeite hier mit einfachen Mitteln. Natürlich ist ein Stativ sinnvoll. Zur not geht es aber auch ohne. Damit alle Bilder am Ende gleich aussehen nutze ich immer ein Stativ. Die Brennweite lasse ich so voreingestellt.

Du merkst also. Es ist nicht viel dran an so einem Setup. Teste vorher zu Hause wie das Bild aussieht. Sollte der Hintergrund zu klein sein, kannst du diesen noch in Lightroom oder Photoshop weiß einfärben. Macht natürlich wieder Arbeit. Daher gleich einen möglichst großen Hintergrund nutzen.

Sprich mit den Personen!

Auf dem rechten Bild siehst du dann das Setup in Aktion. Aus Datenschutzgründen darf ich leider keines der Bilder zeigen. Dazu dienen die oberen Referenzbilder.

Ich spreche viel mit den Menschen vor der Kamera. Frage immer wieder nach. Gefällt dir das Bild. Möchtest Du eine andere Pose testen? Du musst Dir gefallen!

Gib den Menschen hinter der Kamera ein gutes Gefühl. Mach auch mal einen Witz und drücke dann genau ab. Du wirst sehen. Die Personen werden sich freuen.

(Auf der Jobfactory in Rostock, siehe Bild rechts, habe ich etliche Bewerbungsbilder angefertigt.)

 

Kontakt

Ihr möchtet mich gern für Eure Hochzeit anfragen? Sehr gern begleite ich Euch professionell, diskret an diesem Tag. Wir finden eine Lösung für Euer Budget!

  Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.

Folge mir